Beschreibung

Schon mal etwas von Tahdig, persischen Reis, Mast o Khiar, Ghorme Morgh oder Nashi gehört?

Die persische Küche gehört zu einer der ältesten der Welt und wird deswegen von Feinschmeckern geschätzt. Sie ist nicht nur bekannt für die schonende Zubereitung und mannigfaltigen Aromen. Im Gegensatz zu anderen orientalischen Küchen besitzen persische Gerichte einen eher milden Geschmack, angereichert durch frische Kräuter wie Minze, Basilikum, Petersilie, Schnittlauch, Kresse sowie typische Gewürze wie Safran, Zimt und Kardamom. Häufig verfeinern auch Früchte wie Rosinen, Pflaumen und Granatäpfel Vor- und Hauptspeisen, die mit Reis oder Brot serviert werden.

Zum Beispiel mit Vorspeisen wie persische Kichererbsensuppe, Dattel-Omelett, Kashke Bademjan (Auberginen-Walnuss Dip), Mast o Khiar (Joghurt-Gurken-Minze Dip), Nun Barbari (Fladenbrot). Hauptspeise z.B. Fesenjan-Persisches Huhn in Granatapfel-Walnusssauce mit persischem Reis Tahdig , Kabâb e Barg dazu Persischer Safranreis mit Berberitzen, Pistazien und Granatapfelkernen oder Albalo polo – Reis mit Hähnchen und Sauerkirschen, Ghorme Morgh (Geschmortes Hähnchen) Als Dessert z.B. Safraneis, Halwa Khorma(Persischer Dattelkuchen), Harireh Badum (Mandel-Reis-Pudding), Nashi (Gewürz-Kuchen).

Erfahren Sie in diesem Kochkurs neben persischen Speisen mehr über typische Gewürzmischungen und Kräuter des Morgenlandes und lernen Sie, wie Rosenwasser, Safran, Kardamon, Minze, Pistazien und Datteln als perfekte Bestandteile eines orientalischen Mehrgänge-Menüs eingesetzt werden können.

Kochkurs Persisch für Neugierige

Leitung: Dilek Ergün

Teilnehmerzahl: 8 – 18 Personen

Termin: 13.09.2019, 18:30 – 22 Uhr

Preis pro Person: 85,00 EUR inkl. Wasser, Wein/Bier